header_münchen_1.png

Blick hinter die Kulissen des St. Michaelsbundes

Tolle Führung für kfd-Frauen des Diözesanverbandes - Modernste Medienkompetenz im Herzen Münchens

In der Buchhandlung Foto P PreisFoto: P.Preis

Einen intensiven Blick hinter die Kulissen des größten katholischen Medienhauses in Bayern, den St. Michaelsbund, konnten interessierte kfd-Frauen im Rahmen einer Führung in der Münchner Innenstadt werfen: Das moderne Medienhaus, das 1901 als „Katholischer Preßverein für Bayern e.V.“ gegründet wurde, vereint Dienstleistungen und Angebote in den Bereichen Medien, Kommunikation und Bildung unter einem Dach. Mit der Münchner Kirchenzeitung, dem Münchner Kirchenradio, dem Münchner Kirchenfernsehen und im Internet mit der journalistischen Plattform „mk-online.de“ wird katholisches Leben durch den Medienverband auf allen Medienkanälen erlebbar. Darüber hinaus liefern die Radio- und die Fernsehredaktion für private Rundfunk- und Fernsehsender kirchliche Beiträge zu.

Weiterlesen...

„Das Lehrschreiben enttäuscht uns, aber wir dürfen nicht stehenbleiben“

Querida Amazonía: Ein herber Schlag für Frauen – kfd pocht jedoch weiter auf Gleichberechtigung in der Kirche

Das vom Vatikan veröffentliche Abschlussdokument zur Amazonas-Synode hat bereits hohe Wellen geschlagen und auch in den Reihen der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) Unverständnis und Enttäuschung hervorgerufen.
Diözesanvorsitzende Regina Braun, Mitglied der Frauenkommission des Erzbistums, setzt sich seit vielen Jahren ehrenamtlich für die Gleichberechtigung der Frauen in Kirche und Gesellschaft ein und zeigt sich „natürlich sehr enttäuscht“, will aber keineswegs klein beigeben im Einsatz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen an allen Ämtern in der Kirche. „Seit 1999 verfolgt die kfd das Ziel des Zugangs der Frauen zu allen Weiheämtern. Im vergangenen Jahr haben wir einstimmig auf Bundesebene das Positionspapier „gleich und berechtigt“ verabschiedet und damit ein deutliches Zeichen für den Zugang der Frauen zu allen Ämtern in der Kirche gesetzt. Meine Aufgabe als Diözesanvorsitzende der kfd im Erzbistum wie auch in der Frauenkommission sehe ich stets darin, dieser Forderung mit aller Macht Nachdruck zu verleihen. Mir war klar, dass wir als Frauen in der Kirche hier einen langen Atem brauchen werden. Aufgeben war noch nie eine Option, deshalb arbeiten wir als kfd selbstverständlich weiter für dieses wichtige Ziel und lassen nicht nach in unseren Forderungen“, betont Regina Braun.

kfd Lichterandacht Angelika StehleFoto: kfd

Weiterlesen...

Zeit zum Schmökern?

Liebling des Monats

Liebe Leserinnen,
haben Sie gerade ein kleines bisschen Zeit? Ja? Dann schmökern sie unbedingt in "Liebling des Monats": auf dieser website empfehlen Mitarbeiter des St. Michaelsbundes ihren persönlichen Liebling - ein Buch, das sie besonders angesprochen und begeisert hat. Klicken Sie unbedingt hier

Spaß und Freude ist beim Lesen garantiert!

Katholische Frauen bieten Populismus die Stirn

Vortrag Schildbach und TeilnGruppe Foto M.WittmannFoto: M. Wittmann

Sprache wirkt – Über Populismus und politische Korrektheit.
kfd-Dekanatsleiterinnen tagen – FrauenPower ganz konkret!

Hass und Hetze Paroli bieten ist den kfd-Frauen auf allen Ebenen wichtig. Das geeignete Werkzeug dafür erwarben die Dekanatsleiterinnen der kfd im Diözesanverband München-Freising am Wochenende in Scheyern. Mit Dr. Ina Schildbach vom „Kompetenzzentrum Demokratie und Menschenwürde der Katholischen Kirche Bayerns“ hat die kfd eine herausragende Expertin engagiert. „Die katholische Kirche nimmt das Problem des Extremismus und Populismus ernst. Ich habe mich sehr darüber gefreut, mit der kfd erneut zusammen zu arbeiten.“, so Schildbach. Die bevorstehende Kommunalwahl im März 2020 wird vor allem für Kandidatinnen nicht einfach werden. Frauen stehen ganz anders unter Beobachtung, die Messlatte beginnt bei der Optik und geht selten über die Inhalte. Die kfd setzt Stammtischparolen aktives Christentum – in Wort und Tat - entgegen.

„Unsere Gesellschaft ist ohne Frauen und Männer, die sich in Kommunen sowie in kirchlichen Gremien für das Wohl aller einsetzen, unvorstellbar!“, so die Diözesanvorsitzende Regina Braun. „Deshalb müssen wir diejenigen, die sich engagieren aktiv unterstützen.“ Gefragt ist hier auch Frauensolidarität, darüber waren sich die Dekanatsleiterinnen aus der ganzen Erz-Diözese einig. Der dringende Appell der Frauen lautet daher: Frauen, geht am 15. März 2020 zur Wahl!

Weiterlesen...

Der Synodale Weg

Logo zu der synodale Weg

 

Am kommenden Donnerstag, 23. Januar, ist Einsendeschluss für eigene Beiträge zum Synodalen Weg, der mit der Synodalversammlung am 30. Januar seinen Lauf nimmt:
Zu den vier Foren Macht, Sexualität, priesterliche Lebensformen und Frauen in der Kirche können wir DBK und ZdK unsere Wünsche, Forderungen und Anregungen mitgeben. Auf der Grundlage der eingegangenen Beiträge wird in den Foren weiter diskutiert werden.

Deshalb ist unsere dringende Bitte:

Bitte beteiligen auch Sie sich über den folgenden Link: https://www.synodalerweg.de/ihre-stimme-zum-synodalen-weg/

Die einzigen Pflichtfelder sind Vorname, Nachname und Mailadresse (wie transparent Sie Ihren Eintrag hier gestalten, ist Ihnen überlassen…), alle anderen Felder sind optional.
Es gibt 4 Fragekomplexe zu den vier Foren. Wer wenig Zeit hat, kann auch nur die Fragen zu Thema 4 „Frauen in der Kirche“ ausfüllen.

Bitte beteiligen Sie sich!

Aktuell liegen rund 1.000 Beiträge vor, und wir sollten alles dafür tun, dass der Anteil der weiblichen Rückmeldungen spürbar wird.
Wie schon für unsere Unterschriften-Aktion gilt: Jetzt ist die Chance auf Veränderung.

Jahresprogramm 2020

Umschlag Programm

Unser neues Jahresprogramm ist das erste kfd-Programm des Diözesanverbandes, das auf klimaneutralem Papier gedruckt wurde. Wir leisten unseren Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung und wollen Sie mit unseren Inhalten mitnehmen in alle Fragen rund um die Zukunft. Schauen Sie doch mal rein und gestalten Sie ein neues intensives kfd-Jahr mit!

Hier geht es zum Jahresprogramm 2020

© kfd Deutschland 2020 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND